spielen als weltgestalt mit kosmischer gebärde

Eugen Fink, Philosoph und Pädagoge, deutet das Spiel nicht kulturgeschichtlich, phänomenologisch oder anthropologisch, sondern als einen Weltbezug des menschlichen Daseins. Es hat eine ‚kosmische Transparenz‘, ist eine der deutlichsten Weltfiguren unserer endlichen Existenz. Der Ansatz vom Spiel als einem ‚Symbol der Welt‘ wird in ausdrücklicher Kritik der metaphysischen Auffassung vom künstlerischen Spiel als Mimesis sowie …

kleiner historischer überblick zum spielen im öffentlichen raum

Deutschland Mit der Industrialisierung verschlechterten sich die Wohn- und Lebensbedingungen in den Grossstädten. In den Arbeitervierteln Berlins hauste die Mehrheit der Leute in Mietskasernen, in den Hinterhöfen der Mietshäuser. Dort drang kein Sonnenstrahl hin. Ausser dem Tierpark gab es keine Freiräume oder sie lagen am Stadtrand und standen nur der Bevölkerung der wohlhabenden Schichten zur …

– entdecken – erleben – erforschen – handeln

das spielmobil bayreuth, getragen von der ochsenfurter spielbaustelle e.v. ist teil dieses netzwerkes anbei einige impressionen von bildungssettings, die das spielmobil bayreuth mitverantwortet oder in einem aktiven netzwerk beteiligt ist ! neue und bekannte formen des experimentellen bauens mit upcycling materialien ausprobieren dachkonstruktionen und deren begrünung – mit smarter statik und ressourcenschonenden bewässerungssystemen