Der Mobile Escape-Room – ein Experiment

Der erste Einsatz unseres mobilen Escape-Rooms liegt nun hinter uns. Aufregend wars, spannend wars, schön wars!

Es geht ans Aufbauen!
War garnicht so schwer ūüėČ
Viele Familien haben uns besucht.
Das erste Graffiti ist fertig!

Unsere 4 Szenarien waren die ganze Zeit √ľber belegt, es gab keinen Leerlauf. W√§hrend also im Container eifrig gespielt wurde, war in den Pavillons Experimentieren und Entwickeln eigener R√§tsel angesagt. Es wurde viel ausprobiert und diskutiert. √úberhaupt waren die guten Gespr√§che, die sich in diesen zwei Tagen ergeben haben mindestens so wunderbar wie die gl√ľcklichen Gesichter der Escape-Spieler.

Die Spieler immer im Blick und dennoch sind sie ungestört!
In der Spieleerfinderwerkstatt war was los!
Unser Michl bei der Arbeit.

Wenn ihr selbst einen Escape-Room entwickeln wollt, schon ein paar Ideen habt oder auf der Suche nach Inspiration seid: Jeden Donnerstag ab 15 Uhr steht Euch unsere Escape-Werkstatt offen! Im Professorium, Bernecker-Straße 15. Wir freuen uns auf Euch!

Eure Marion

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /
Und hier kommen noch ein paar Fotos:

das finale Gruppenbild zum Schluss ūüėÄ

Hier noch das 360Grad Timelapse Video von der Aufbauaktion

Euer Ingo

Please follow and like us: