Macht mit! Escape-Room-Entwicklung

Offene Escape-Room-Werkstatt

Morgen, Donnerstag, 17.08. 2017 ab 15 Uhr im Professorium – Franzi und Cyrus werden vor Ort sein! Mit Ihnen könnt Ihr eigene Ideen entwickeln. Muss ein Escape-Room ein Raum sein? Muss er vier Wände haben? Könnte ein Rätsel auch sowas wie das Lösen einer kniffligen sozialen Situation sein? Oder ganz klassisch: Rätsel ausdenken, Deko bauen, loslegen! Wir haben eine Werkstatt und jede Menge Material vor Ort. Also los, macht mit! Das wird wild!

Escape-Room Planung
Testspieler testen unter Beobachtung des Spieleentwicklers
Ganzer Einsatz ist gefragt!
Fröhliche Spieler sind die Belohnung!

Bis bald!

Eure Marion

Der Mobile Escape-Room – ein Experiment

Der erste Einsatz unseres mobilen Escape-Rooms liegt nun hinter uns. Aufregend wars, spannend wars, schön wars!

Es geht ans Aufbauen!
War garnicht so schwer 😉
Viele Familien haben uns besucht.
Das erste Graffiti ist fertig!

Unsere 4 Szenarien waren die ganze Zeit über belegt, es gab keinen Leerlauf. Während also im Container eifrig gespielt wurde, war in den Pavillons Experimentieren und Entwickeln eigener Rätsel angesagt. Es wurde viel ausprobiert und diskutiert. Überhaupt waren die guten Gespräche, die sich in diesen zwei Tagen ergeben haben mindestens so wunderbar wie die glücklichen Gesichter der Escape-Spieler.

Die Spieler immer im Blick und dennoch sind sie ungestört!
In der Spieleerfinderwerkstatt war was los!
Unser Michl bei der Arbeit.

Wenn ihr selbst einen Escape-Room entwickeln wollt, schon ein paar Ideen habt oder auf der Suche nach Inspiration seid: Jeden Donnerstag ab 15 Uhr steht Euch unsere Escape-Werkstatt offen! Im Professorium, Bernecker-Straße 15. Wir freuen uns auf Euch!

Eure Marion

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /
Und hier kommen noch ein paar Fotos:

das finale Gruppenbild zum Schluss 😀

Hier noch das 360Grad Timelapse Video von der Aufbauaktion

Euer Ingo

Spacemobil – Erste Tests erfolgreich!

So, ihr Lieben! Die ersten Testrunden sind heute gelaufen! Und sie sind super gelaufen! 8 Kinder im Alter von 9 bis 11 Jahren haben gespielt – und sie waren begeistert! Unser Spacemobil befindet sich im Moment noch in einem absoluten Testzustand – trotzdem haben unsere Spieler alles gegeben, waren mit Feuereifer bei der Sache – und haben entsprechendes Feedback gegeben: Lustig wars, die Rätsel wirklich nicht zu schwer! Puh!  Was haben wir diskutiert, gezweifelt, Rätsel wieder und wieder geändert – anscheinend hat sichs gelohnt!

 

Der Escape-Room ist für alle Altersgruppen geeignet! Wie sich heute gezeigt hat geht es ab 9 :-).

Am 11. und 12. August gibts die Gelegenheit zum Ausprobieren! Aber nicht nur das – entwickelt Euren eigenen Escape-Room! Wir haben jede Menge Zeug dafür im Gepäck. Wir freuen uns schon sehr!

marion

Einmalig in Bayreuth, einmalig in Deutschland.

Das Spielprinzip ist so einfach wie genial: Ein sogenannter „Exitroom“ ist nichts anderes, wie eine lokal begrenzte Schnitzeljagd.

Ein Team von Spielern, meistens begrenzt auf eine Anzahl von 2 bis 5, wird in einen Raum eingesperrt und muss versuchen, innerhalb einer vorgegeben Zeit eine Kette von Rätseln zu lösen, um aus dem Raum wieder raus zu kommen.
Ein Abbruch ist natürlich jederzeit möglich und es ist immer ein „Staff“ anwesend, der Tipps geben oder die Spieler im „Ernstfall“ sofort raus lassen kann.
Solche Räume sind seit vier, fünf Jahren sehr populär als abwechslungsreiches Freizeitprogramm oder werden von Firmen als Teambilungsmaßnahmen gebucht.
Und seit diesem Jahr gibt es den ersten wirklich mobilen Exitroom deutschlands – in Bayreuth!
Das Team vom Spielmobil Bayreuth hat über eine Jahr an der Entwicklung dieses Konzeptes gearbeitet und präsentiert nun der Bayreuther Bevölkerung das Ergebnis am 11. und 12. August direkt auf dem Stadtparkett Bayreuth.
Von jeweils 10.00-18.00 Uhr steht der Exit-Room-Container direkt vor dem Neptunbrunnen zum Ausprobieren bereit. Zu jeder vollen Stunde öffnet sich die Tür in die geheimnisvolle Welt des Exit-Rooms. Drei fertige Szenarien für unterschiedliche Altersklassen hat das Team um das Spielmobil Bayreuth bisher entwickelt:
Der Zauberwald für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren
Das verrückte Labor für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren
Die Rettung der Wilhelmine ab 12  bis 99 Jahre
In der Erprobungsphase befindet sich die vierte Rätselgeschichte „Das abgestürzte Raumschiff“, welches für Jugendliche und Erwachsene bestens zu empfehlen ist.
Während im Container gespielt und erprobt wird, zeigen wir Euch an zwei weiteren Aktionszelten, wie wir an die Entwicklung eines solchen Exit-Roomes herangehen.

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr sehr gerne Teil des nächsten Entwicklerteames werden.

die RiesenSpielBox ist fast fertig !! spielpremiere des escape – rooms

eine coole spielgeschichte ist sich im escape – room am zusammenspannen.

spielpremieren am 11. und 12. august am stadtparkett !!

 

 

unglaublich und doch wahr!!

die riesenspielbox ist fast fertig und wird demnächst auf die reise durch bayreuth gehen.

als erstes wird es ein escape – room sein – gefüllt mit rätseln und verdeckten aufgaben gilt es den lösungsweg aus der kiste zu finden.

wir freuen uns auf euch !!!

 

redossi

spielen macht schlau – spielperformance

 

spiel als ko-konstruktive performance – als ein ausloten von lösungswgen !!

als versuch partnerschaften und allianzen zu schmieden, auch wenn sie temporären charakter haben !

 

strukturelle spielformationen locken die spieler in unvorhersehbare spielsettings!

 

kommunikation und strategie – zwei die sich brauchen

 

 

spielentdecker unterwegs

Dir gefällt, was wir tun? Dann teile es.