Viele Kleine Dinge am 9 Juni im Professorium

Spielmobil Bayreuth and Wundersam Anders Bayreuth areexcited about our newly unfolding partnership with the Alte Schokoladenfabrikin St. Georgen. On Friday during open Professorium, we were excited to visitthe grounds while doing some kleine Dingesearching throughout the neighborhood. When the same old streets you know so wellbecome lackluster, or even boring, zoom in! There’s another ganze Welt to be explored. Kidsdiscovered bottlecaps, seeds, a magnet, and even a tiny society inside an anthill. We also zoomed out a bit to appreciate the shoes hanging from the treesbehind the factory and work on our new landscaping project at the Professorium. What’s in these photos, anyway? Look a little closer…

 

TapeArt Aktion #8

Hier sind die Fotos von der TapeArt-Aktion #8 (20.05.1017). Du bist neu hier? Fragst dich was zum Geier TapeArt ist??? Das ist voll easy … Kunst mit Klebeband. Panzertape in jeder Menge verschiedenen Farben und man kann richtig einfach Symbole, Logos, Zeichen, Wörter kreieren. 😉 UND DAS MACHT SPAAAAAß 😀 Genug erklärt…. Schaut euch einfach die Fotos an. 😀

 

hier sind mal ein paar Detailaufnahmen 😀
Da ist ganz schön was zusammen gekommen

 

 

WOW … das ist mal cool

Entdecken – spielen – erzählen

Unter diesem Motto stand die Spielaktion am Montag in der August-Riedel-Straße. Wir wollten unbedingt noch mehr Kindern vom Spielmobil erzählen, sie zum Spielen anregen, neugierig machen. Dazu haben wir Spieltaschen gebastelt, die mit Informationen rund ums Thema „Recht auf Spiel“, Aufklebern und kleinen Spielmaterialien befüllt und im gesamten Stadtteil verteilt wurden.

Die HörBar – erzähl mir deine Spielmobil-Story!

Ups! Aufgrund äußerst widriger Umstände hatten wir leider unseren Spiele-Anhänger spontan nicht zur Verfügung – aber kein Problem, oder? Wie wir improvisiert haben hört ihr im Interview mit unserem Teamer Peter:

 

Eine Schachtel mit Story-Cubes war noch im Auto. Das sind Würfel, die ganz verschiedene Motive zeigen, die dazu anregen, eine Geschichte zu erfinden. Und das macht unheimlich Spaß! Hört Euch unsere Stories an:

Eine Gespenstergeschichte

 

Die Geschichte vom Käfer

 

Und noch eine Rittergeschichte – oder wars doch ein Zombie???

 

 

Die HörBar ist eine Maßnahme im Förderprogramm „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Spielmobile ermöglicht uns damit und mit dem Förderkonzept bildungsLandschaften GESTALTEN die Arbeit im Stadtteil.

Würfeln und Loserzählen!

 

Welche Story erzählst du?
Es wird spannend!
Vom Spielen erzählen – unsere Spieltaschen

Eine schicke Handtasche? Eine klitzekleine Schultasche? Nein! Es sind unsere Spieltaschen! Gebastelt haben wir sie aus alten Landkarten, wie sie oft in Klassenzimmern hängen, LKW-Plane und anderem Recycling-Material. Befüllt wurden sie mit Infos über das Recht auf Spiel und kleinen Dingen zum Spielen. Dann gings auf Tour durch den Stadtteil und auf die Suche nach den besten Orten für die Täschchen.

Spieletaschen-Bastel-Action
Fertig sind ein paar richtig tolle Täschchen
Und das ist drin!

Auf der Suche…
… nach den besten Plätzen

 

Und dann hatten wir noch einen kleinen Malwettbewerb:

 

Was wird wohl aus unseren Spieltaschen? Habt ihr vielleicht sogar eine gefunden? Dann erzählt uns davon – in den Kommentaren!

Und wenn ihr schon dabei seid, erzählt uns doch Eure Geschichte zu diesen Story-Cubes:

Bis nächste Woche,

Eure Marion

360Grad Timelapse-Video vom Open Professorium vom 12.5.2017

Das Open Professorium. Hier kann gespielt und gebastelt werden.
An diesem Tag hatten Jugendliche an einem Plan für einen Exit-Room gefeilt, andere hatten kleine Taschen gebastelt, es wurden Nachrichten aufgenommen und Interviews geführt. Die Fenster wurden mit Fenstermalfarben verschönert, auf dem Hof fangen gespielt und mit Kreide gemalt … und vieles mehr…

 

SPIELMOBIL BEI DER KLIMAWOCHE

Was hat Spielen mit Klima zu tun? Ein Tisch mit Steinen, Stöcken und anderen einfachen Dingen hat am Mittwoch beim Umwelttag von der Klimawoche der Universität Bayreuth zum Kreativ-Sein und Improvisieren eingeladen, um die Frage zu erforschen: „Was braucht man eigentlich zum Spielen?“ und damit zu einem konsumkritischen Umgang mit dem Thema Spielzeug und wie sich zu viel davon auf unsere Fähigkeit zur Fantasie auswirkt.

SPIELTRIEB – ÖFFNE MICH!

Unter diesem Motto laden unsere „Spieltaschen“ zum reinschauen und mitmachen ein, sowohl in der Tasche als auch bei uns, beim Spielmobil oder im Professorium.

Die Spieltaschen sind selbstgemacht und mit Infos und Inspiration bestückt, für jung und alt und hängen vor allem in St. Georgen rum. Mal sehen, ob das Spielfieber auch so schnell ausbricht wie der Sommer?

TapeArt – Spielmobil goes Kunst #3

Hier sind die Bilder und das Video von unserer TapeArt Aktion #3 vom 29.4.17 (Unterführung „Unteres Tor“).


Auch dieses mal wurde wieder fleißig geklebt, gelacht und Kunst gemacht!


Von schönen Sprüchen….


… bis zu kunstvoll gestalteten Bildern war alles dabei!


„Groß“ und „klein“ hatten ihren Spaß dabei!


Tapeart macht fröhlich ^^


Auch unsre Marion hatte ihren Spaß 😀

Manchmal muss es eben genau sein


… es wächst und gedeiht!

Kommt doch auch – jeden Samstag im Mai von 14 -17 Uhr öffnen wir für euch alle die Schaukästen – und dann heißt es Bühne frei für DEINE Idee – trau dich!

 

Link zum 360Grad-Video dieser Aktion:
—>> YouTube <<–

oder besucht uns doch mal auf Facebook

Beitrag: Momo / Fotos: Ingo Reißenweber

spielentdecker unterwegs

Dir gefällt, was wir tun? Dann teile es.